Allgemeine Geschäftsbedingungen


 §1 Vertragspartner 

Vertragspartner sind das Mitglied und die KAMROC GBR. Mitglieder müssen 18 Jahre alt sein und bestätigen dies mit ihrer Anmeldung. lm Einzelfall wird Minderjährigen nach Vorlage einer Einverständniserklärung durch den / die Erziehungsberechtigten eine Anmeldung ermöglicht.

 

§2 Mitgliedschaft

Das Mitglied ist zur gemeinschaftlichen Mitbenutzung sämtlicher Einrichtungen der CrossFit Box berechtigt. Die Beiträge umfassen die Teilnahme an CrossFit Kursen, sowie die Mitbenutzung sämtlicher Trainingsflächen der CrossFit Box in den Open Gym Trainingszeiten. Das freie Training während der Open Gym Trainingszeiten ist nur für Fortgeschrittene Athleten gestattet. Der Status Fortgeschrittener Athlet wird vom Trainer dem jeweiligen Mitglied bekannt gegeben. Eine Sporttauglichkeit ist zur Nutzung der Mitgliedsrechte nicht erforderlich. Es werden angemessene Trainingsmöglichkeiten für Schwangere, körperlich verletzte oder geschwächte Personen besonders bei Rücken, Knie & Kreislaufbeschwerden  innerhalb der ausgehängten, veränderlichen Öffnungszeiten angeboten. Eine Nichtbenutzung der CrossFit Box durch das Mitglied berechtigt nicht zur Kürzung, Minderung oder Rückforderung des Mitgliedsbeitrages.

 

 §3 Leistungen

Inhalt dieser Vereinbarung ist die Bereitstellung aller umseitig beantragten Leistungen innerhalb der Öffnungszeiten der KAMROC GBR. Zeitweiliger Ausfall der Serviceeinrichtungen ist nicht Preismindernd.

 

§4 Gültigkeit

Sollte eine Bestimmung aus dem Vertrag ihre Gültigkeit verlieren, wird diese durch eine neue Bestimmung entsprechend der aktuellen Rechtsprechung ersetzt. Die übrigen Bestimmungen behalten ihre Gültigkeit. Das Mitglied bestätigt durch Unterschrift dieses Vertrages, eine Kopie dieser Anmeldung erhalten zu haben, Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit Jede Änderung bedarf der Schriftform.

 

§5 Beitragsanpassung

Der Beitrag ist nach Verbraucherindex (Basis 200 = 100%) mit Stichtag des Beitritts wertgesichert, und kann nach Ablauf der Erstlaufzeit jährlich um maximal 10,- € pro Monat angehoben werden. Die neuen Beiträge werden bis spätestens 6 Wochen vor Jahresende per Aushang bekannt gemacht. Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer kann unabhängig davon immer an das Mitglied weiter gegeben werden, wenn diese in Kraft tritt.

 

§6 Beitragsverzug

Bei schuldhafter, nicht termingerechter Bezahlung von 2 Monatsbeiträgen, werden sämtliche Beiträge bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin sofort fällig. Die KAMROC GBR behält sich vor den Vertrag über diesen Zeitpunkt hinaus nicht zu verlängern. Die KAMROC GBR ist berechtigt das Mitglied bis zum vollständigen Begleichen der ausstehenden Mitgliedsbeiträge vom Training auszuschließen.  Des Weiteren behält sich die KAMROC GBR  das Recht vor, dem Mitglied Verzugskosten in Rechnung zu stellen, hierunter fallen auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung.

 

§7 Bankeinzug

Die KAMROC GBR ist berechtigt Beiträge, Einkäufe aus der CrossFit Box, Mahnspesen und Verzugszinsen per Bankeinzug/Lastschrift monatlich einzuziehen.  Der Betrag ist monatlich im Voraus jeweils zum 1. Werktag des Monats im Lastschriftverfahren zu entrichten, Kosten die durch eine berechtigte Mahnung entstehen, sind vom Verursacher zu ersetzen. Anschrift und Kontoänderungen sind der KAMROC GBR sofort mitzuteilen.

 

§8  Kundenparkplätze

Kundenparkplätze die von der CrossFit Box zur Verfügung gestellt werden, dürfen vom Mitglied ausschließlich während seiner Anwesenheit in der CrossFit Box genutzt werden. Die KAMROC GBR behält sich bei über diese Zeit hinaus belegten Parkplätzen das kostenpflichtige Abschleppen des KFZs vor.

 

§9 Stilllegung des Vertrages

Die Vereinbarung kann im gegenseitigen Einverständnis bei nachgewiesener Krankheit Schwangerschaft, Dienstreisen und vergleichbaren Verhinderungsgründen für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum  der länger als 4 Wochen andauert ausgesetzt werden. Aussetzungszeiträume bleiben bei der vereinbarten Vertragslaufzeit unberücksichtigt. Bei Aussetzungszeiträumen fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25€ an. Die ordentliche Kündigungsmöglichkeit sowie die vereinbarte Kündigungsfrist Verschieben sich um die Dauer der vereinbarten Aussetzungszeiten. Ein außerordentliches Kündigungsrecht bleibt hiervon unberührt.

 

§10 Kündigung

Die Mitgliedschaft ist von beiden Seiten mit einer Frist von 6 Wochen  zum Ende der vereinbarten Erstlaufzeit kündbar. Die Kündigung  hat schriftlich zu erfolgen. Erfolgt keine fristgerechte Kündigung, verlängert sich der Vertrag um die jeweilige Vertragslaufzeit. Maßgeblich ist der Zugang der Kündigungserklärung.

 

§11 Kündigung bei Umzug

 Bei einem Wechsel des Hauptwohnsitzes in eine andere Stadt / Gemeinde welche mehr als 30 Kilometern zum CrossFit Box Standort entfernt ist, steht dem Mitglied ein Sonderkündigungsrecht zu, das mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende gegen Vorlage einer Anmeldebestätigung der jeweiligen Stadt/Gemeinde ausgeübt werden kann. Für die außerordentliche Kündigung wird eine Bearbeitungsgebühr  in Höhe von 25€ erhoben.

  

§12 Risikobelehrung 

Dem Mitglied sind die Unfallgefahren beim CrossFit-Training, sowie der beim Training benutzten Geräte bewusst. Desweiterem ist dem Mitglied bekannt das die Teilnahme am CrossFit Training körperlich sehr anstrengend sein kann, so dass gesundheitliche und sonstige Gefahren im Rahmen des Trainings vom Veranstalter nicht vollkommen ausgeschlossen werden können.

 

 §13 Haftung

Eine Haftung gegenüber Nutzern und Besuchern der KAMROC CrossFit Box für Verluste Unfälle und Sach-, Personen- und Vermögensschäden jeder Art innerhalb und außerhalb der Box, auch auf den Zugängen, werden bei leicht fahrlässigem verschulden ausgeschlossen. Daher besteht nur bei fahr-grob fahrlässigem und vorsätzlichem Handeln eine Haftung der KAMROC CrossFit GBR.

 

 §14 Datenschutz

Die KAMROC GBR erhebt speichert, verarbeitet und nutzt Personenbezogene Daten des Mitgliedes (einschließlich seines Fotos) selbst oder durch weisungsgebundene Dienstleister, soweit dies der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses dient oder zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist. Beim Betreten der CrossFit Box werden Datum, Uhrzeit sowie Mitgliedsnummer erfasst. Die KAMROC GBR speichert diese Daten. Die KAMROC GBR überwacht Teile mit Videokameras und speichert einzelfallbezogen die Aufnahmen, soweit und solange dies im Einzelfall zur Sicherheit seiner Mitglieder und zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist. Der Umstand der Beobachtung und die Verantwortliche Stelle werden durch Hinweisschilder erkennbar gemacht. Die einschlägigen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden eingehalten.

 

§15 Schlussbestimmungen

Änderungen des Namens, der Adresse und/oder der Bankverbindung des Mitglieds sind dem Veranstalter unverzüglich mitzuteilen. Entstehende Mehrkosten durch schuldhafte Unterlassung gehen zu Lasten des Mitgliedes. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Soweit eine Gerichtsstandvereinbarung im Unternehmerischen Verkehr zulässig ist, ist der Gerichtsstand am jeweiligen aktuellen Sitz des Veranstaltungsortes. Erfüllungsort ist ebenfalls der aktuelle Sitz des Veranstaltungsortes.

 

 

§16 Hausordnung

Der Nutzer bestätigt mit seiner Unterschrift, die Hausordnung gelesen und anerkannt zu haben. Bei Nichtbeachtung der Hausordnung kann gegen das Mitglied Hausverbot verhängt werden.

  1. Unsere Mitarbeiter nehmen für uns das Hausrechtwahr, sie überwachen die Ordnung der gesamten Anlage und sind somit Weisungsbefugt.
  2. Den Anweisungen des Trainerpersonals ist Grundsätzlich Folge zu Leisten.

  3. Vor Aufnahme des Trainings hat eine Beratung und Einweisung durch unser autorisiertes Fachpersonal zu erfolgen. Dies erfolgt lm eigenen Interesse des Nutzers, um möglichen Fehlern beim Trainingsablauf und Verletzungen vorzubeugen.

  4. Die KAMROC GBR behält sich vor ein Mitglied im Falle einer Nichtbeachtung von Anweisung durch unsere Trainer welche die betroffene Person sowie andere Mitglieder in Gefahr bringen können, fristlos zu kündigen.

  5. Die Trainingsfläche darf nur mit sauberen, separaten Sportschuhen betreten werden.

  6. Alle Trainingsgeräte sind geordnet an ihren Platz zurückzulegen. Wall Balls, Kurzhanteln, Kettlebells sowie Hantelscheiben sind der Größe nach an ihren Platz zurückzulege.

  7. Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Glasflaschen mit in den Trainingsbereich, Nassbereich und in die Umkleiden genommen werden.

  8. Handys müssen im Trainings und Kursbereich auf Lautlos gestellt werden.

  9. Die Garderobenfächer dürfen nur für die Zeit des Trainings belegt werden.

  10. Verlassen Sie die Umkleideräume und Sanitäranlagen so  wie Sie diese anzutreffen hoffen.

  11. Das essen auf der Trainingsfläche ist untersagt.

  12. Das rauchen ist in der gesamten Anlage untersagt.

  13. Es ist streng untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Mitglieds dienen und / oder sonstige Mittel, die die körperliche Leistungsfähigkeit erhöhen sollen, in die Einrichtung mitzubringen. In gleicher Weise ist es streng verboten, solche Mittel entgeltlich oder unentgeltlich anzubieten, zu vertreiben, zu vermitteln oder in sonstiger Weise anderen zugänglich zu machen.